Endoskopie

Die ersten Versuche mit Geräten das Innere des Menschen zu erkunden reichen in das 18. Jahrhundert. Damals wurde mit Kerzenlicht, starren Vorrichtungen und daran befestigten Spiegeln versucht die Körperhöhlen auszuleuchten (zu spiegeln). Daher kommt der auch noch heute gebräuchliche Name der Magen- oder Darmspiegelung.

Mittlerweile hat die Endoskopie deutliche Fortschritte erlangt. Mit flexiblen Geräten werden nun schmerzfrei die Speiseröhre, der Magen und der Dickdarm untersucht. Der Dünndarm kann mit einer Kapselendoskopie beurteilt werden. Besondere technische Verfahren, wie z.B. NBI bei der Barrett-Beurteilung und eine hochauflösende Videotechnik helfen bei der Diagnostik.

Eindrucksvolle Bilder der Endoskopie finden sie im Endoskopie-atlas bei Med-serv. (http://www.med-serv.de/)

Kontakt für Termine, Rezepte, Nachfragen:

Sudetenweg 6
D-59065 Hamm
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: +49 2381 871190 / 671498
Fax: +49 2381 671497
Web: www.internist-hamm.de

Login Form